Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Das spezialisierte Karriereportal für Transport und Logistik!

    

PREMIUM Jobangebote

Hier finden Sie PREMIUM Jobs aus Transport und Logistik für Fach- und Führungskräfte national und international agierender Logistikunternehmen.


SACHBEARBEITER SUPPLY CHAIN (m/w/d)

 

SGD - SACHBEARBEITER SUPPLY CHAIN (m/w/d)

Als führender Medizinglashersteller für die Pharma-Industrie setzen wir zum kontinuierlichen Ausbau unserer Marktposition auf motiviertes und qualifiziertes Personal. Im oberbayerischen Kipfenberg beschäftigen wir rund 250 Mitarbeiter.
Unsere Zugehörigkeit zur Unternehmensgruppe SGD eröffnet jedem Einzelnen Perspektiven für Wachstum und persönliche Weiterentwicklung in einem internationalen Konzern.


Zur Unterstützung unserer Produktionsplanung und Arbeitsvorbereitung suchen wir einen

SACHBEARBEITER SUPPLY CHAIN (m/w/d)

IHRE AUFGABEN

  • Fertigungssteuerung mit Erstellung von Planungs- und Fertigungsaufträgen, sowie Arbeitsein­teilungen
  • Ermittlung des Verpackungsmaterialbedarfs auf Basis der aktuellen Produktionsplanung und termingerechte Disposition
  • Erfassung und Wartung der Artikelstämme und Stücklisten (SAP)
  • Erstellung von Verpackungs-Palettierungs­spezifikationen (VPS)
  • Überarbeitung der technischen kalkulatorischen Daten für Budgeterstellung
  • Mithilfe bei der Realisierung von Bestands- und Lieferzielen
  • Mitarbeit bei der Ermittlung und Verfolgung von Kennzahlen (KPI), internationales Reporting
  • Erstellung und Pflege von QM-Dokumenten
  • Palettenverwaltung (Abstimmung/Pflege der Kunden-Paletten- und CPL-Konten)
  • Stellvertretung des Leiters der Supply Chain

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Betriebswirtschaftliches Studium (z. B. Bachelor of Arts oder vergleichbar)
  • Alternativ: kaufmännische oder gewerbliche Berufsausbildung mit Erfahrung im Bereich Supply Chain (Logistik, Lager, Versand)
  • Gute EDV-Kenntnisse (u. a. SAP)
  • Selbstständige Arbeitsweise und hohe Eigenmotivation
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Durchsetzungsvermögen

WIR BIETEN Ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einer zukunftssicheren Branche, eine Ihrer Position angemessene Vergütung nach tariflichen Bestimmungen und umfassende betriebliche Sozialleistungen (z. B. betriebliche Altersversorgung, Ergebnisbeteiligung, Job-Rad, Sport-Events) an.

Sie fühlen sich von dieser Ausschreibung angesprochen und möchten uns nun tatkräftig unterstützen? Dann bitten wir Sie zur Prüfung Ihrer Eignung um Übersendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) vorzugsweise als pdf-Datei per E-Mail. Bewerbungsmappen werden aus ökologischen und ökonomischen Gründen nicht zurückgesandt und nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens vernichtet.




Diese News bei LogistikBerufe.de könnten Sie auch interessieren:

 319 Wie wir van Goghs des digitalen Zeitalters werden: Spotlight auf Niederlande, Belgien und Luxemburg
14.07.2015 | Benchmark BeNeLux
  • Spotlight BeNeLux der Messe Zukunft Personal präsentiert Personalkonzepte für disruptive Innovationen
  • Zu den Sprechern gehören Personalexperten wie der brillante TEDx-Speaker Jef Staes, der Leadership-Erneuerer Prof. Ger Driesen und Keynote-Speaker Prof. Joseph Kessels von der Universität Twente
  • Best Practice Panel ermöglicht Benchmarking mit Vorreitern – in Kooperation mit Great Place to Work Deutschland
Vincent van Gogh war einer der produktivsten und bahnbrechendsten Künstler seiner Zeit. Was können Personalverantwortliche heute in der digitalisierten Arbeitswelt davon lernen? Auf der Messe Zukunft Personal stehen mit dem Spotlight BeNeLux disruptive Business-Innovationen aus den ...

 85 Wenn der Roboter den Kaffeesack nimmt
06.02.2011 | Die logistische Forschung an der Hochschule Reutlingen, genauer gesagt der Bereich Robotik-Logistik, startet durch: Gerade ist es dem Team um Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Echelmeyer gelungen, EU-Fördergelder in Millionenhöhe für das Projekt RobLog (Cognitive Robot for Automation of Logistic Processes) zu gewinnen. Das Projekt, das vom europäischen RobLog-Konsortium durchgeführt wird, hat ein Gesamtbudget von 7,86 Millionen und erhält insgesamt 5,6 Millionen EU-Forschungsgelder. Die Antragstellung wurde im Vorfeld bereits durch eine Anschubförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie der Koordinierungsstelle für Forschung des Landes Baden-Württemberg gefördert.

 394 Verwaiste Kabinen: Fahrermangel im LKW-Umfeld
Fahrermangel-im-LKW-Umfeld04.11.2016 | Verwaiste Kabinen: Fahrermangel im LKW-Umfeld.

Der sich in der Branche bereits seit Jahren abzeichnende Fahrermangel wird immer deutlicher und führt bei vielen Logistik-Unternehmen zu ersten und ernstzunehmenden Problemen. Auch wenn die Zahl an Ausbildungsplätzen in den letzten Jahren wieder zunimmt, gehen der Branche dennoch langsam aber sicher die Fahrer aus. Erfahrene LKW-Fahrer mit den entsprechenden Qualifikationen und Freigaben sind gefragt wie noch nie. Kein Wunder, dass sich solche Fahrer mittlerweile den ...

 448 Studie BEST RECRUITERS Deutschland 2018/19
11.04.2019 | Bewerber-Anfragen per Business-Netzwerk enden in drei von vier Fällen im Off

  • STIHL führt im deutschen Recruiting
  • Arbeitgeberkommunikation: Unternehmen riskieren Kulturschock
  • Nahtlos: Zwei Drittel der Arbeitgeber ermöglichen mobile Bewerbung

Wien/Augsburg, 10.04.2019 - 412 getestete Unternehmen, 203 wissenschaftliche Kriterien – zum siebten Mal in Folge stand die Recruiting-Qualität der größten Arbeitgeber Deutschlands auf dem Prüfstand. Gesamtsieger der Studie ist STIHL, gefolgt von OTTO und Trenkwalder. Die Analyse zeigt außerdem: Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen informiert Kandidaten zu den eigenen Werten, jedoch lässt sich nur jedes fünfte in die ...

 47 Siemens steigt in den amerikanischen Markt für Fernverkehr ein

30.10.2010 | Amtrak bestellt neue Loks im Wert von rund 338 Millionen Euro. Der amerikanische Bahnbetreiber Amtrak hat mit Siemens einen Vertrag über die Lieferung von 70 elektrischen Lokomotiven vom Typ „Amtrak Cities Sprinter“ im Wert von rund 338 Millionen Euro (466 Millionen US-Dollar) geschlossen. Damit verkauft Siemens erstmals Lokomotiven auf dem wichtigen amerikanischen Markt, der zuletzt ein durchschnittliches Auftragsvolumen von rund 1,5 Milliarden Euro jährlich aufwies. Die ersten Fahrzeuge sollen 2013 geliefert werden. Die Cities Sprinter sind Teil einer umfangreichen Flotten-Erneuerung in den kommenden 14 Jahren, die Amtrak im Personenverkehr auf dem sogenannten Northeast Corridor startet. Dieser Korridor zwischen Boston und Washington ist mit 2600 Verbindungen t ...

LogistikBerufe.de: SACHBEARBEITER SUPPLY CHAIN (m/w/d)


Jobangebote von diesem Arbeitgeber

LOGIN/REGISTRIEREN
Benutzer 
Passwort Passswort vergessen ?

Kostenlos registrieren

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

JOB SUCHE

NACHRICHTEN



Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen