Das spezialisierte Karriereportal für Transport und Logistik!

    

PREMIUM Jobangebote

Hier finden Sie PREMIUM Jobs aus Transport und Logistik für Fach- und Führungskräfte national und international agierender Logistikunternehmen.


Supply Coordinator / Disponent Produktionsplanung (m/w)

 

Mit international bekannten Marken wie PEPSI-COLA, PUNICA, Lipton, Schwip Schwap, 7UP, Mirinda, Mountain Dew, Rockstar und den Produkten von Frito-Lay (Lay´s) gehören wir zu den führenden Unternehmen im deutschen Erfrischungs- und Fruchtsaft­getränkemarkt und sind die weltweit führenden Hersteller von Chips und Snacks. Unsere engagierten Mitarbeiter/-innen sind die Stärke unseres Unternehmens.
Für unser Customer Service & Logistics Team in Neu-Isenburg (Frankfurt am Main) suchen wir - vorerst befristet auf ein Jahr - zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Supply Coordinator / Disponent Produktionsplanung (m/w)

Ihre Aufgaben als Supply Coordinator / Disponent Produktionsplanung
  • Sicherstellung der Produktverfügbarkeit durch Kontrolle der produzierten Mengen auf Übereinstimmung mit der Planung sowie Kontrolle der Bestandsbuchungen und Prüfung der Materialverbräuche
  • Durchführung und Prüfung von Inventuren & Bereitstellung von Supply-Chain-Kennzahlen
  • Schnittstelle zwischen Co-Packer, Lager und Logistik sowie Management der System- und Kommunikationsprozesse zwischen PepsiCo und Co-Packern
  • Umsetzung von Verkaufs- und Marketingaktivitäten in Abstimmung mit Co-Packern sowie Kontrolle und Abstimmung der Forecasts
  • Mitgestaltung und Durchführung von Kontrollprozessen im Rahmen der SOX und Audit Vorgaben des PGCS
  • Überwachung und Optimierung der Prozesse in Zusammenarbeit mit dem Supply Chain-, Customer Service- und Logistikmanagement
Ihr Profil als Supply Coordinator / Disponent Produktionsplanung
  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise zum Speditionskaufmann / Industriekaufmann (m/w) oder Studium mit Schwerpunkt Supply Chain / Logistik
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich Einkauf und Logistik oder Produktionsplanung in einem internationalen Umfeld
  • Ausgeprägte Prozessorientierung und -verantwortlichkeit
  • Gute Englisch- und PC-Kenntnisse (MS Office und SAP R/3)
  • Ausgeprägte Prozess- und Abstimmungsorientierung mit gutem Zahlenverständnis
  • Engagierter Teamplayer mit hoher Einsatzbereitschaft und Proaktivität
Interessiert?
Sie fühlen sich angesprochen und besitzen das geforderte Profil? Darüber hinaus möchten Sie in einem Unternehmen tätig sein, das als Top Employer ausgezeichnet ist und das Zertifikat Beruf und Familie erhalten hat? Dann sollten wir uns kennenlernen!
Bewerben Sie sich jetzt als Supply Coordinator / Disponent Produktionsplanung (m/w) über den „Bewerben-Button“. Wir freuen uns aus Sie.
PepsiCo Deutschland GmbH Hugenottenallee 173 63263 Neu-Isenburg
Fon: 0 61 02 – 749 0 Fax: 0 61 02 – 749 200 www.pepsico.de
 



Diese News bei LogistikBerufe.de könnten Sie auch interessieren:

 328 ZALANDO weiter auf Wachstumskurs
  • Positiver Ausblick für die zweite Jahreshälfte: Umsatzprognose für das Gesamtjahr auf 28-31 Prozent angehoben, Prognose für EBIT-Marge von 4,5 Prozent bestätigt
  • Umsatz wächst im ersten Halbjahr um 31,5 Prozent auf 1,38 Milliarden Euro, 16,4 Millionen aktive Kunden; bereinigtes EBIT bei 59,2 Millionen Euro oder 4,3 Prozent Marge
  • Bau des dritten, selbst entwickelten Logistikzentrums in Deutschland startet im Herbst 2015, Ausbau Mönchengladbach auf maximale Kapazität, erster kleinerer Logistikstandort außerhalb Deutschlands
17.08.2015 | Zalando SE, Europas führende Onlineplattform für Mode, hat im ersten Halbjahr 2015 den außerordentlichen Wachstumskurs fortgesetzt. Der Vorstand hebt deshalb die Umsatzprognose für das Geschä ...

 363 Wachsender Automobilmarkt stellt Produktion auf die Probe
Selbstfahrende Montagestationen und Crowdsourcing: Experten zeigen, was die Zukunft der Logistik in der Autoherstellung bringt.

20.11.2015 | Beim 32. Deutschen Logistik-Kongress Ende Oktober in Berlin konnten die Besucher einen konkreten Blick auf die Automobilindustrie in der nahen Zukunft werfen. Große Autohersteller und Zulieferer sind schon mit im Boot der Zukunftsprojekte. Andere revolutionieren die Fertigung im Unternehmen stiller – aber nicht minder effektiv. „Wir stehen in der Automobilproduktion mit dem Rücken zur Wand“, warnt Dr.-Ing. Karl-Heinz Wehking von der Universität Stuttgart. „Das geht noch vielleicht fünf Jahre gut.“ Die deutsche Automobilproduktion bietet immer mehr Typen und Variationsm ...

 277 Vertrauen in den deutschen Markt
28.01.2015 | Umfrage: Wirtschaftsbereich Logistik setzt auf die Märkte in Deutschland, West- und Nordeuropa / Kein Wachstum in den südeuropäischen Krisenstaaten erwartet. Neue Märkte im alten Europa stehen für den Wirtschaftsbereich Logistik 2015 im Fokus. Wie eine Mitgliederbefragung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. zeigt, setzen die deutschen Logistikfachleute ihre Hoffnungen vor allen auf den Binnenmarkt, West- und Nordeuropa. Aus Russland und den GUS-Staaten sowie aus den Krisenländern Südeuropas werden kaum Impulse erwartet. Die Digitalisierung der Logistik und entsprechende IT-Projekte werden zudem den ganzen Wirtschaftsbereich und die Unternehmen bewegen, so die Umfrage.

 18 Unternehmen kürzen Logistikbudgets, Nachfrage nach ausgelagerten Dienstleistung

27.09.2010 | Der Kostendruck lässt Logistikbudgets weltweit schrumpfen. So gaben die Unternehmen im letzten Jahr durchschnittlich 11 Prozent ihrer Umsätze für Logistik aus. Knapp die Hälfte dieser Ausgaben (42 Prozent) verwendeten die Unternehmen für das Outsourcing von Logistikprozessen Das sind zwar 10 bis 15 Prozentpunkte weniger als in den vergangenen Jahren, aber gleichzeitig berichten 65 Prozent der Unternehmen, dass der Outsourcing-Anteil an den Logistikausgaben steigt. „Wir schlussfolgern daraus, dass die Unternehmen in der Krise die Kosten für ihre externen Dienstleister einfach schneller zurückfahren konnten als die gesamten Logistikausgaben“, erklärt Dr. Martin Raab, Leiter Supply Chain Management bei Capgemini Consulting. Grundsätzlich sind 89 Prozen ...

 184 TU-Betriebswirte unter den Top 10
14.09.2012 | Die TU Darmstadt schneidet beim aktuellen Handelsblatt-Ranking Betriebswirtschaftslehre 2012 hervorragend ab: In der Kategorie der forschungsstärksten deutschsprachigen Wissenschaftler unter 40 Jahren gehören zwei TU-Professoren zu den Top 10. Das aktuelle Ranking des Handelsblatts hat besonders junge Wissenschaftler unter die Lupe genommen. Bei den unter 40-Jährigen belegt Prof. Dr. Malte Fliedner Platz 7. Er forscht seit 2012 an der TU Darmstadt und vertritt die Forschungsgebiete Logistik (Transport-, Touren- und Standortplanung), Revenue Management, Produktionsplanung sowie Modellbildung und – analyse. Prof. Dr. Christoph Glock erreicht Platz 9. Er ist seit März 2012 erster Inhaber der Stiftungsprofessu ...

LogistikBerufe.de: Supply Coordinator / Disponent Produktionsplanung (m/w)


Jobangebote von diesem Arbeitgeber

LOGIN/REGISTRIEREN

JOB SUCHE

NACHRICHTEN