Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

Das spezialisierte Karriereportal für Transport und Logistik!

    

Jobangebote von diesem Arbeitgeber

13.12.2010 | HANSAPORT bekommt zwei neue Rangierrobots zur automatisierten Verladung von Kohle und Eisenerz. Bereits Anfang Februar werden die ersten beiden Maschinen in Deutschlands größtem Seehafenterminal für Schüttgüter in Betrieb genommen. Die diesel-elektrischen Vollert-Robots meistern zuverlässig ein Zuggewicht bis 6.000 Tonnen. Die Beladung der einzelnen Waggons erfolgt dabei mit einer Leistung von bis zu 2.000 Tonnen pro Stunde. Die HHLA Beteiligung HANSAPORT besitzt einen eigenen Bahnhof mit 15 Gleisen. Bis zu 100.000 Tonnen Ladung können am 760 Meter langen Kai pro Tag gelöscht werden – jährlich sind es rund 15 Millionen Tonnen Umschlag. 80 Prozent davon gehen zum Weitertransport auf die Schiene, wobei der gesamte Be- und Entladevorgang weitestgehend automatisiert abläuft – vom Löschen der Schiffe über den Transport per Förderband, die Steuerung der Verladestation bis hin zum Rangieren der Güterzüge durch die beiden neuen Robots.

10.12.2010 | Die EU hat ihre Strategie für den Donauraum veröffentlicht, die das Wirtschaftspotenzial der Region erschließen und die ökologischen Bedingungen verbessern soll. Ziel dieser Strategie ist es unter anderem, den Güterverkehr auf der Donau bis 2020 um 20 Prozent zu erhöhen. Die Donau bietet laut Brüssel 2.800 km schiffbare Strecke, wobei zuletzt jährlich nur 50 Mio. t Güter transportiert wurden. | mehr...

07.12.2010 | Rekordwerte bei der Luftfracht: Das Luftfrachtvolumen, das auf deutschen Flughäfen in den ersten drei Quartalen 2010 befördert wurde, stieg erstmals auf 3,0 Millionen Tonnen ein- und ausgeladener Güter. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum Tag der Zivilluftfahrt am 07. Dezember 2010 weiter mitteilt, war das gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum ein Rekordzuwachs von 26,1%. In den ersten neun Monaten 2009 war das Luftfrachtvolumen aufgrund der Wirtschaftskrise um 12,1% eingebrochen. Der Luftfrachtverkehr findet fast ausschließlich im Auslandsverkehr statt (Anteil: 97,4%). Die Wachstumsimpulse in den ersten drei Quartalen 2010 gingen vor allem vom Interkontinentalverkehr aus. Während der Warenaustausch mit den europäischen Ländern um 13,9% zulegte, kam der Austausch mit Amerika auf ein Plus von 33,0%, mit Asien stieg er um 36,2%.
| mehr...

30.11.2010 | Bahngüterverkehr steigt in den ersten drei Quartalen 2010 um 16,7%. Auf dem deutschen Schienennetz transportierten Güterzüge von Januar bis September 2010 insgesamt 264,2 Millionen Tonnen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 16,7% mehr als in den ersten neun Monaten 2009. Damals gab es durch die Finanz- und Wirtschaftskrise einen Tonnage-Einbruch von 20,3% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 226,4 Millionen Tonnen. Der bisherige Höchststand der ersten drei Quartale im Jahr 2008 von 284,1 Millionen Tonnen konnte mit dem aktuellen Zuwachs noch nicht wieder erreicht werden. | mehr...


25.11.2010 | Trübe Wintermonate voraus, aber der Frühling birgt das Potenzial für eine Vollbeschäftigung der Containertonnage Index Weltcontainerumschlag. Eine aktuelle Marktstudie des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) analysiert die Entwicklungstendenzen der einzelnen Größenbereiche der Containerflotte. Mit einer beeindruckenden Dynamik hat sich die Weltwirtschaft von der Krise erholt. Mehrfach hintereinander hat der Internationale Währungsfonds (IWF) seine kurzfristigen Erwartungen an die Entwicklung von Weltwirtschaft und -handel im Jahr 2010 nach oben korrigiert und in der zuletzt vorgelegten Einschätzung aus dem Oktober 2010 wird für das laufende Jahr von einem Weltwirtschaftswachstum von beachtlichen 4.8 % ausgegangen. | mehr...


24.11.2010 | Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im November erneut gestiegen. Damit liegt er nun über den Werten des Booms 2006/2007. Sowohl die aktuelle Geschäftssituation als auch die Geschäftsperspektiven für das kommende halbe Jahr bewerten die Unternehmen positiver als bisher. Die deutsche Wirtschaft schraubt sich immer höher. Im verarbeitenden Gewerbe ist der Geschäftsklimaindex weiter gestiegen. Die Unternehmen sind mit ihrer Geschäftslage spürbar zufriedener als im Oktober. Darüber hinaus rechnen die Befragungsteilnehmer mit einer günstigen Entwicklung in der nächsten Zeit. | mehr...


17.11.2010 | Zusatzkosten in dreistelliger Millionenhöhe drohen / Kritische Sendungen an der Quelle identifizieren / International Standards durchsetzen. Die Sicherheitskontrollen in der Luftfracht stehen seit den jüngsten Bombenfunden in der Kritik. Fast drei Viertel der mit Luftfracht befassten Unternehmen halten es für notwendig, die Qualität der Kontrollen zu erhöhen. Mehr als zwei Drittel fordern darüber hinaus, die gesamte Luftfracht einem vollständigen Screening zu unterziehen. Die Branche rechnet deshalb mit Kostensteigerungen im dreistelligen Millionenbereich. | mehr...


16.11.2010 | Der Umschlag in den deutschen Seehäfen zieht 2010 schneller als erwartet wieder an. Darauf wies der Präsident des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe e.V. (ZDS), Detthold Aden, in einem Pressegespräch am 16. November 2010 aus Anlass der diesjährigen Mitgliederversammlung des ZDS hin. Nach 10 Jahren in Verwaltungsrat und Präsidium kandidiert Aden auf der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht wieder. Der Verwaltungsrat schlug der Versammlung für das Amt des neuen ZDS-Präsidenten Klaus-Dieter Peters, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hafen und Logistik AG, vor. Während beim landseitigen Umschlag wieder Anschluss an früheres Wachstum gefunden wurde und damit auch der Hinterlandverkehr wieder zunimmt, ist dies beim wasserseitigen Umschlag im Transshipment noch nicht gelungen. Dabei leidet der Feeder-Verkehr in die Ostsee sowie der Fähr- und Ro/Ro-Verkehr noch unter der anhaltenden Wachstumsschwäche der Ostsee-Anrainerstaaten. | mehr...


12.11.2010 | Nach den vereitelten Anschlägen mit Luftfrachtbomben hat das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) eine bundesweite Großrazzia bei Luftfrachtunternehmen durchgeführt. Mitarbeiter kontrollierten in den vergangenen Tagen unangekündigt zahlreiche sogenannte "Reglementierte Beauftragte", alleine am gestrigen Mittwoch 20 Unternehmen. Die reglementierten Beauftragen spielen eine zentrale Rolle bei der Gewährleistung der „sicheren Lieferkette“ für Luftfracht. Es handelt sich um Spediteure oder Logistikunternehmen, die Frachtkontrollen wie z. B. das Röntgen durchführen. Die Unternehmen werden durch das Luftfahrt-Bundesamt zugelassen und überwacht. | mehr...


08.11.2010 | Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im September 2010 von Deutschland Waren im Wert von 86,9 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 70,1 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit im September 2010 um 22,5% und die Einfuhren um 18,0% höher als im September 2009. Die Außenhandelsbilanz schloss im September 2010 mit einem Überschuss von 16,8 Milliarden Euro ab. Im September 2009 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz 11,5 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt waren die Aus- und Einfuhren im Vormonatsvergleich gegenläufig: Während die Ausfuhren gegenüber August 2010 um 3,0% stiegen, nahmen die Einfuhren um 1,5% ab. Der Außenhandelsbilanzüberschuss lag im September 2010 kalender- und saisonbereinigt bei 15,6 Milliarden Euro. | mehr...


03.11.2010 | Im Zuständigkeitsbereich des Bundesverkehrs- ministeriums wurden auf Weisung des Ministers folgende Maßnahmen getroffen: 1.) Das Luftfahrtbundesamt (LBA) wurde angewiesen, umgehend die Kontrolle aller Fracht aus dem Jemen zu veranlassen.Das Luftfahrtbundesamt hat Samstagabend alle Luftfahrtunternehmen, Expressdienstleister und andere Unternehmen angewiesen, vorhandene und lagernde Fracht aus dem Jemen bis auf weiteres einer hundertprozentigen Kontrolle zuzuführen – dies gilt auch für noch ankommende Fracht aus dem Jemen. Insbesondere sind Transitfracht und Transferfracht streng zu kontrollieren. Auch Frachtgut, das auf dem Straßen- oder dem Schienenverkehr weitertransportiert wird, fällt unter diese Regelung. | mehr...


03.11.2010 | „Verträge werden von Juristen für Juristen gemacht, damit die Laien merken, dass man ohne Juristen nicht auskommt“. Dieses Zitat vom amerikanischen Öl-Tycoon Jean Paul Getty trifft den Nagel auf den Kopf und gilt natürlich auch für Verträge, die in der Logistikbranche gemacht werden. Die Logistik-Initiative Hamburg hat jetzt eine elektronische „Checkliste für Logistikverträge“ herausgebracht. Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender der Logistik-Initiative Hamburg: „Wir wollen damit Logistikern den Arbeitsalltag erleichtern, ihnen helfen Haftungsrisiken zu erkennen und die daraus resultierenden Kosten für sie transparent machen.“ Die Checkliste wurde vom Arbeitskreis „Risiko und Recht“ der Initiative erstellt und wird laufend erweitert. | mehr...


01.11.2010 | Flughafenverband ADV fordert maßvolle Debatte statt voreilige SchnellschüsseIn Reaktion auf die vereitelten Sprengstoffanschläge durch Luftfrachtsendungen erklärt der Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbands ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) Ralph Beisel: "Die Vorfälle der vergangenen Tage müssen zunächst detailliert aufgeklärt werden. Voreilige Schlussfolgerungen und Schnellschüsse helfen niemandem. Erst nach detaillierter Analyse des Verlaufs der Frachtsendung können möglicherweise notwendige Konsequenzen für die Sicherheitskontrollen in der Luftfracht gezogen werden." Bei der Luftfracht handelt es sich um komplexe logistische Prozesse, die sehr zeitsensibel sind. Die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen werden regelmäßig von deutschen und europäischen Behörden überprüft. Für die Kontrolle von Luftfrachtsendungen sind in Deutschland die Fluggesellschaften zuständig. Die Fluggesellschaften unterliegen den Weisungen des Luftfahrtbundesamtes. | mehr...


28.10.2010 | Am Montag dieser Woche hat sich eine Delegation des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV) unter Leitung seines Präsidenten Mathias Krage mit Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer in Berlin getroffen. Während des Spitzengesprächs stimmten die Teilnehmer darin überein, dass sämtliche Prognosen über das Güterverkehrswachstum bis zum Jahre 2025 von mindestens 70 bis 80 Prozent aufrechtzuerhalten sind. Die einzigen geeigneten Lösungen, um dieser Herausforderung zu begegnen, auch darin waren sich alle einig, sind Ko-Modalität und Grüne Logistik. | mehr...


27.10.2010 | Die wirtschaftliche Entwicklung gewinnt an Dynamik. Höchste Zeit, über die Auswirkungen des Wachstums zu sprechen und die notwendigen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen. Eine Plattform für die Lösung von Problemen an der Schnittstelle Hafenlogistik und verladende Wirtschaft aus der Chemie- und Pharmabranche bietet der 3. See-Hafen-Kongress, der vom 24. bis zum 26. November in Hamburg stattfindet. Fachleute aus der Praxis kommen zusammen und diskutieren Fragen wie: Was kann die deutsche Hafenwirtschaft tun, um international konkurrenzfähig zu bleiben? Wie können sich Unternehmen auf den Fachkräftemangel als Folge des demografischen Wandels vorbereiten? Welche Lösungsansätze gibt es, das von den USA geforderte 100%-Containerscanning umzusetzen? | mehr...


27.10.2010 | Arne Schuldt, Informatiker vom Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik der Universität Bremen, gewinnt mit seiner Dissertation „Multiagent Coordination Enabling Autonomous Logistics" Wissenschaftspreis in der Logistik. So könnte die Zukunft der Logistik aussehen. Container werden über sogenannte Softwareagenten automatisch gesteuert. Das kann die Auswahl der Lager sein, in die ihre jeweiligen Waren kommen, oder auch die Auswahl der Transportmittel dorthin. Bahn, Lkw oder Binnenschiff, je nachdem was kostengünstiger ist. Und dafür kommunizieren die Softwareagenten der einzelnen Container auch noch miteinander. | mehr...

26.10.2010 | „Der deutsche Außenhandel boomt weiter. Die Auslandsaufträge für den Rest des Jahres sind unter Dach und Fach und stimmen uns nachhaltig optimistisch. Im kommenden Jahr bestehen gute Chancen, zum ersten Mal in der Geschichte die Marke von einer Billion Euro beim Export zu erreichen, an der wir im Boomjahr 2008 noch knapp gescheitert sind. Mit einer Rückkehr zum Vorkrisenniveau ist bereits im Laufe des ersten Halbjahres 2011 zu rechnen, viel früher als dies noch zu Jahresanfang erwartet werden konnte.“ Dies erklärt Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) e.V..

| mehr...


21.10.2010 | PwC-Studie: Aufstrebende Schwellenländer verschieben globale Warenströme / Chancen auch für deutsche Logistik-Konzerne / Freihandel und Privatisierung beschleunigen den Aufschwung. Die dynamische wirtschaftliche Entwicklung der Schwellenländer wird den Welthandel bis 2030 grundlegend verändern und neu ordnen. Sowohl die Drehkreuze der globalen Warenströme als auch die Handelsrouten verlagern sich in den nächsten zwanzig Jahren zunehmend in die sogenannten Emerging Markets. Gleichzeitig werden dort auch neue Logistikkonzerne entstehen und den bereits etablierten Konzernen Marktanteile streitig machen. Das zeigt der 3. Teil der Studie "Transportation & Logistics 2030“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und des Supply Chain Management Institut (SMI) an der European Business School (EBS). | mehr...


19.10.2010 | Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland sind im Oktober 2010 um 2,9 Punkte leicht gefallen und liegen nun bei minus 7,2 Punkten nach minus 4,3 Punkten im Vormonat. Mit diesem Wert befinden sie sich unter ihrem historischen Mittelwert von 27,0 Punkten. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland im Oktober erneut deutlich besser ausfällt als im Vormonat. Der entsprechende Indikator steigt um 12,7 Punkte auf 72,6 Punkte. In der Tat zeigt sich die deutsche Wirtschaft in den jüngsten Zahlen zur Industrieproduktion und zu den Auftragseingängen robust. In den vergangenen Monaten konnte sich die deutsche Wirtschaft mit außergewöhnlich hohen Wachstumsraten von der Wirtschaftskrise erholen. | mehr...


12.10.2010 | BME: 1,25 Billionen Einkaufsvolumen. Das Hamburger Institut tns infratest hat erstmals empirisch Daten und Fakten erhoben, die das Gewicht der Beschaffung in Deutschland unterstreichen. 1,25 Billionen Euro – so hoch ist das Einkaufsvolumen der im Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. vertretenen Mitgliedsunternehmen. Der Wert der vom Einkauf zugekauften Waren, Güter und Leistungen liegt bei 42 Prozent des Unternehmensumsatzes. 7.500 Mitglieder zählt der Verband. Der Fokus der Befragung liegt auf den 1.653 Firmenmitgliedern (im Folgenden: Mitgliedsunternehmen), darunter die DAX- und MDAX-Unternehmen. Die Mitgliedsunternehmen beschäftigen 5,95 Millionen Mitarbeiter in Deutschland, davon 105.000 im Einkauf. | mehr...

< <
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
> >

Jobangebote von diesem Arbeitgeber


Jobangebote von diesem Arbeitgeber

LOGIN/REGISTRIEREN
Benutzer 
Passwort Passswort vergessen ?

Kostenlos registrieren

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

JOB SUCHE

TOP ARBEITGEBER
Jobangebote von diesem Arbeitgeber

PREMIUM JOBANGEBOTE

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
esco Metallbausysteme GmbH Ditzingen

Zollbeauftragter, Dozent oder Informatiker als IT-TRAINER (m/w/d)
AEB GmbH Stuttgart

Informatiker Service und Support (m/w/d)
AEB GmbH Stuttgart

Fuhrparkleitung (m/w/d)
Schäflein AG Schwerte

Projektleiter Koordination Beschaffung Technik Logistik (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Neckarsulm

IT-Projektleiter in der Logistik (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Neckarsulm

Projektleiter Transportlogistik (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Neckarsulm

Produktmanager Automation und Intralogistiklösungen für Zentraleuropa (m/w/d)
Linde Material Handling GmbH Aschaffenburg

Speditionskaufleute (m/w/d)
barth Spedition GmbH Wendlingen

Projektleiter Logistik und Supply Chain Management (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Neckarsulm

Projektleiter Logistikstandorte / Lagerlogistik (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Neckarsulm

Dispositionsleiter für nationale und internationale Komplettladungen (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Freienbrink

Disponenten (m/w/d)
barth Spedition GmbH Cottbus

Projektleiter (m/w/d) Bereich Logistik / Port
dbh Logistics IT AG Bremen

SACHBEARBEITER SUPPLY CHAIN (m/w/d)
SGD Kipfenberg GmbH Kipfenberg

Sachbearbeiter Kundenberatung / Kundenservice (m/w/d) im Bereich Zoll
dbh Logistics IT AG Bremen

LEITER (M/W/D) VERKEHRSLOGISTIK FÜR DIE NIEDERLASSUNG HALLE/LEIPZIG
Kirschnick HALLE/LEIPZIG

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
WashTec Holding GmbH Berlin

Head of Logistik / Lagermanagement (m/w)
Lumaland AG Berlin

Senior Consultant Intralogistics (m/w)
Linde Material Handling GmbH Aschaffenburg

IT Logistics Consultant (m/w)
Linde Material Handling GmbH Aschaffenburg

Head of Intralogistics Product Portfolio (m/w)
Linde Material Handling GmbH Aschaffenburg

Sachbearbeiter/-in Logistik
Titan Intertractor GmbH Gevelsberg

Meister Logistik (m/w)
Linde Material Handling GmbH Aschaffenburg

Mitarbeiter Logistik im Motorsport (m/w)
HWA AG Affalterbach

Kaufmännischer Sachbearbeiter Logistik im Motorsport (m/w)
HWA AG Affalterbach

Operations Manager Last Mile (m/f)
Casper Sleep GmbH Berlin

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
SARTORIUS Werkzeuge GmbH & Co. KG Ratingen

Logistiker(m/w) - Logistikkaufmann (m/w)
InnovaMaxx GmbH Berlin

Facharbeiter Lagerlogistik (m/w)
EBK Krüger GmbH & Co. KG Berlin (Adlershof)

MITARBEITER QUALITÄTSKONTROLLE WARENEINGANG (M/W)
LR Health & Beauty Systems GmbH Ahlen

Senior Logistik-Entwickler (w/m) mit Schwerpunkt Transporte im Bereich Logistik-Entwicklung
HORNBACH Baumarkt AG Bornheim bei Landau/Pfalz

Stellvertretender Versandleiter (m/w) im Zwei-Schicht-Betrieb
Saurer Components GmbH Fellbach

Business Development Manager Intralogistik Zentraleuropa (m/w)
Linde Material Handling GmbH Aschaffenburg

Disponent/in
MW-Transport GmbH & Co. KG Kelsterbach

Mitarbeiter Spedition / Logistik m/w
InnovaMaxx GmbH Berlin Marzahn

Assistent Lieferantenmanager Direktversandlogistik (w/m)
HORNBACH Baumarkt AG Bornheim bei Landau/Pfalz

Teamleiter (m/w) Logistik Standort Weismain
BFS Baur Fulfillment Solutions GmbH Weismain

Senior Project Manager (m/f) Logistics
Covestro Deutschland AG Köln

Speditionskaufmann (m / w)
Weltholz Bremen

Teamleiter/in Betriebstechnik
Hermes Fulfilment GmbH Haldensleben

Betriebshandwerker/in Elektrotechnik
Hermes Fulfilment GmbH Haldensleben

Fachliche/r Teamleiter/in Mandantenabwicklung
Hermes Fulfilment GmbH Haldensleben

Mitarbeiter (m/w) im Lagerbereich
Hermes Fulfilment GmbH Haldensleben

Kombinierter Verkehr Terminal Disponent
Samskip Duisburg

Material- und Logistikplaner m/w
CST GmbH Ilsenburg

Projektmanager Logistik im Bereich Innovation und Entwicklung (w/m)
HORNBACH Baumarkt AG Bornheim bei Landau/Pfalz

Export Sachbearbeiter (m/w)
Riensch & Held GmbH & Co. KG Hamburg

Disponenten (m/w)
Klöpferholz GmbH & Co. KG Wolnzach

Speditionskaufmann/-frau als Materialplaner (m/w)
Vibracoustic GmbH & Co. KG Hamburg

Mitarbeiter (m/w) im Customer Service
P&O Ferrymasters Köln

LKW-Fahrer (m/w)
Collé Rental & Sales Leer

Kombinierter Verkehr Terminal Disponent
Samskip Duisburg

Spezialist Transportlogistik (w/m)
HORNBACH Baumarkt AG Bornheim bei Landau/Pfalz

Projekt Manager (m/w) Infrastructure, Effluent Treatment & Logistics
Covestro AG Dormagen

Logistik Analyst / Schwerpunkt Bestandsmanagement (m/w)
Vibracoustic GmbH & Co. KG Neuenburg

Betriebsleiter Logistik (m/w) im Holzhandel
Klöpferholz GmbH & Co. KG Wolnzach / Dallgow (Berlin)
   

PARTNER

ANZEIGE
Erfahren Sie mehr

LOGISTIK ORGANISATIONEN

NEWS

BERUFSBILDER

LOGISTIK STUDIUM



Diese Webseite verwendet Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen